About

Sicherlich fragen sich einige, wer denn wohl hinter der Veganwelt steht. Deswegen gibt es hier einige Fakten über mich:

Lebenslauf I:
In den sehr frühen 70er Jahren kam ich zur Welt, durchlief eine ganz normale Schulkarriere und schaffte es bis zum Abitur. Danach wollte ich etwas praktisches lernen und kam so auf die glorreiche Idee, eine Schreinerlehre zu machen. Nachdem ich einige Jahre in verschiedensten Jobs gearbeitet hatte, wollte ich endlich mal etwas ganz anderes machen. Zu dieser Zeit lernte ich meinen jetzigen Freund und späteren Mann kennen, der mir zu einem Informatik-Studium riet. Gesagt, getan, nun trägt das Ganze auch noch so schöne Früchte wie diese Seite...

Lebenslauf II:
Wie es in den frühen 70er Jahren üblich war, wuchs ich als normaler Fleischesser auf. Zum Glück war meine Mutter eines Tages sehr interessiert an gesunder Ernährung und irgendwie schaffte sie es, daß die ganze Familie mehr oder weniger zu Vegetariern wurde. Man beachte nur, daß in den frühen 80er Jahren der Vegetarismus kaum verbreitet war!
Leider durchlief ich irgendwann eine pupertäre Trotzphase, in der ich wieder zum Fleischesser wurde, das verschlimmerte sich zusehends durch den Einfluß einiger Freunde. Mit 18 Jahren startete ich meine ersten Versuche als Veganer, hielt aber nur drei Monate durch. Als ich im Jahre 2000 meinen jetzigen Freund und späteren Mann kennenlernte, änderte sich mein Eßverhalten schlagartig. Nach einem kurzen Aufenthalt in den Vereinigten Staaten wurde ich dann zum Veganer und bin es seitdem auch geblieben.

Wissenswertes:
Was ich gerne mache, ist leicht zu erkennen: Kochen und Rezepte erfinden. Dann ist mein Computer natürlich lebensnotwendig für mich geworden, denn ich liebe es, im Internet zu stöbern, zu Programmieren und Datenbanken zu basteln. Weitere Hobbies von mir sind mein Garten, in dem ich veganes Gemüse anbaue, Stricken und Spinnen, das Nähen von Patchwork-Decken (siehe dazu meine Seiten ullrykka.de), Bücher lesen und noch so vieles mehr, daß mir niemals langeweilig wird.
Mein liebster Zeitvertreib sind jedoch meine Katzen (und natürlich mein Freund).

Und weil ich immer wieder darum gebeten wurde, gibt es auch endlich mal was von mir zu sehen: